Donnerstag, 20. September 2018

29.05.16 Ein Rückblick:

Mein Gott was bin ich nervös…(Ich spreche da nur für mich, denn meine liebe Kollegin Hexe Tina ist ja immer die Ruhe selbst) Aber ich? Mir schlotterten die Knie. Wird unsere Premierenlesung ein Erfolg werden? Wird alles klappen? Versagt auch ja nicht meine Stimme? Und hoffentlich kommt auch jemand! Was wenn…. Tausend Fragen im Kopf, das Herz in der Hose! 14:30 Uhr noch eine halbe Stunde bis zum Start! Die alte kaputte Schirmlampe steht schon an ihrem Platz, die ersten Gäste fragen sich warum. Die Erklärung folgt später! Da, die ersten Gäste sind eingetroffen… es gibt ein lautes Hallo, Küsschen links und rechts… wie schön! 14.50 Uhr, haben wir noch genügend Plätze? Mein Herz das wummert, mir bleibt die Spucke weg. Auch das noch! Selbst das Kamerateam rund um Stefan Bahl (1000 Dank noch mal) hat seinen Krempel aufgebaut, ich glaube, die filmen sogar schon. Hexe hat ihren Besen platziert, das Schaf schielt vom Tisch auf ihn herunter. 15.05 Uhr, Hexe meint, wir wären dann soweit.. .Ich bin da anderer Meinung. 15:07 Uhr…Die Hexe beginnt mit einleitenden Worten, mir klebt die Zunge am Gaumen fest. Ich kann nicht… nein bestimmt kein einziges Wort. „Zusammen sind wir Thomas Gottschalk“, höre ich mich sagen. Und dann…. Et läuft… Gut sogar! Schade, wer es von euch verpasst hat. Aber macht ja nix. Nach erfolgreichem Start gehen wir nun auf Tour. Wir sagen euch Bescheid, wann und wo wir demnächst zu hören sind.
(Post: Angie Chris

Montag, 17. September 2018

Lesung im Lädchen von Dagmar Englert in Oberhausen

Eis, blaue Lassos, bunte Seifenblasen und gaaanz viele satirisch-spontane Einfälle. Wusalustig wars.







Zeitreise in der Fünte

Es war durchaus eine Zeitreise mit den Rottenfängern und dazwischen Lesung meiner neuen Texte. Seit langer Zeit trat Hexe Tina wieder auf und präsentierte etwas ganz Besonderes. Meine Tochter Natascha Becker alias Hexe Tasha las an meiner Seite. Damit hatte sie Prämiere und es war ein sehr gelungener Abend. Begleitet wurden wir durch mittelalterliche Klänge durch unseren Elfen Chris. Anschließend lasen wir noch etwas aus Frank Bruns "Königin Genevier", das wir mit unserer Truppe bald wieder präsentieren.

(https://www.facebook.com/Zauberschere/videos/1817311765015276/)




10. Nacht der Autoren von Jenny Canales

10. Nacht der Autoren im Saal der Arbeiterwohlfahrt in Gelsenkirchen. Organisiert von Jenny Canales. 40 Zuhörer. Viel Elan. Gute Laune. Musik, spannende Literatur. ZAUBERHAFT & BITTERSÜß. Eine wahre Nacht der Autoren. Zauberhaft & Bittersüß waren eigentlich noch im Urlaub, doch die Nacht der Autoren wollten sie sich nicht nehmen lassen.



Zauberhaft & Bittersüß nach dem Hexenbad in Venne

Diesen Auftritt fanden wir besonders spannend. Nachdem wir miterleben konnten, wie auf dem Mittelaltermarkt in Venne durch das Hexenbad echte Hexen entlarft wurden, durften wir danach lesen. Zum Glück war ich gut geschützt.



Hexe Tina und Marcus Watolla im Wortcafé Dortmund

An diesem Tag zog es uns zum Open Wort-Café nach Dortmund: DIE BÜHNE FÜR RUHRGEBIETSAUTOREN IN DER MAYERSCHEN BUCHHANDLUNG. Dabei konnte man sogar gewinnen! Und wisst ihr was? Mein Lesepartner Marcus Watolla war unter den Siegern. Die Hexe ist fürchterlich stolz auf ihn.



Eröffnung der Galerie 7 in Bottrop

Ein Künstlertreff erwachte in Bottrop zu neuem Leben: Die Galerie 7 von Bettina Döblitz. Ab heute ist es eine neue Anlaufstelle für Künstler. Selbst Arthur K. Führer schrieb dort schon seine Zeilen. Schon deshalb ist das Künstlerduo "Zauberhaft & Bittersüß" stolz dabei zu sein.